Mein Strohballengarten - Tagebuch Teil 7

Mein Strohballengarten - Tagebuch         12. - 16. Tag

Stroballenanbau, Strohballengarten
12. Tag - Alles eingepflanzt
mehr lesen

Mein Strohballengarten - Tagebuch Teil 6

Mein Strohballengarten - Tagebuch         10. Tag

Tag 10

Jetzt ist es bald geschafft und die Pflänzchen dürfen in die Ballen eingesetzt werden.

Am heutigen Tag wird das letzte mal Dünger in die Ballen eingespült. Pro Ballen werden 200 g herkömmlicher Dünger aufgebracht. Zusätzlich mische ich 500 g Knochenmehl und 500 g Holzasche zusammen und gebe dieses auch noch verteilt auf die neun Ballen und wässere diese Mischung wieder in die Ballen hinein.

Das Knochenmehl und die Holzasche haben einen hohen Phosphor und Kaliumwert. Diese Düngebeigaben werden benötigt um den jungen Pflanzen einen guten Start zu ermöglichen, die gleich über die Wurzeln aufgenommen werden.

 

Phosphor wird für den Aufbau von Eiweiß, DNS, ATP, Blüten- und Fruchtbildung sowie zur Krümelbildungbenötigt.

Kalium wird für die Regulierung des Wasserhaushaltes, der Frostresistenz und zur Aktivität zahlreicher Enzyme benötigt, desweiteren zur Festigung des Pflanzengewebes, der Standfestigkeit, der Resistenz gegenüber bakteriellen Erregern und saugenden Insekten.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Mein Strohballengarten - Tagebuch Teil 5

Mein Strohballengarten - Tagebuch            5. - 9. Tag

Bald ist es soweit!

Ab heute noch vier Tage, dann werden meine Pflänzchen die ich vorgezogen habe, die schon sehnsüchtig darauf warten in ein vor Nährstoffen trotzenden Ballen einzuziehen, eingepflanzt. Ab heute beginne ich die Pflanzen abzuhärten, damit sie von 23 Grad Zimmertemperatur am Tag und in der Nacht 20 Grad, keinen Wachstumsschock erleiden. Sie sollen ja gleich weiter wachsen und nicht ins Stocken geraten.


mehr lesen 0 Kommentare

Mein Strohballengarten - Tagebuch Teil 4

Mein Strohballengarten - Tagebuch 4. Tag

Hallo ihr Lieben, heute ist schon der vierte Tag meines Strohballengarten - Tests. Gestern waren wir noch kurz einkaufen um uns in einem Geschäft Namens "ACTION", nach nützlichen Dingen für unseren Strohballen Versuch umzusehen. Wir wurden natürlich auch fündig, zum einen war es ein flexibler Schlauch, Planzenhaltern, Vogelschutznetz und Pflanzenschilder die wir für ca. 18.- € erstanden haben. Den Schlauch mußte natürlich mein Sohn heute morgen gleich testen und befand ihn für den "geilsten Schlauch", den er je gesehen hatte :-).

mehr lesen 0 Kommentare

Mein Strohballengarten - Tagebuch Teil 3

Mein Strohballengarten - Tagebuch 3. Tag

mehr lesen 0 Kommentare

Mein Strohballengarten - Tagebuch, Tag 2

Mein Strohballengarten - Tagebuch

Tag 2

Heute, am zweiten Tag des präparieren der Ballen, muss nur gewässert werden. Am besten ist es wenn ihr ab heute Gießwasser bereitstellt das temperiert ist. Es sollte nicht zu kalt sein, da sonst der Kompostiervorgang im Innern der Ballen etwas ins stocken geraten kann. Ich habe 10 Eimer mit Regenwasser gefüllt, die in der Garage über Nacht gestanden sind.

Die Ballen müssen heute noch ein weiteres Mal sehr gut gewässert werden, bis unten das Wasser heraus läuft. Da es bei uns gestern gut geregnet hatte, brauchte ich heute nicht mehr allzuviel Wasser schleppen.

Pro Ballen habe ich heute ca. 15 Liter Wasser gebraucht. Die ersten fünf Liter habe ich aus der kalten Regentonne genommen und zum Schluß pro Ballen einen vortemperierten Eimer, der 10 Liter Fassungsvermögen hatte.

Mehr musste heute nicht gemacht werden!

Also ein recht entspannter Tag heute :-)

 


mehr lesen 0 Kommentare

Mein Strohballen - Garten Tagebuch

Vorbereitungen für meinen Strohballenanbau & den ersten Präperationstag der Strohballen

Da ich leider nicht soviel Platz ums Haus an Erdreich habe, dafür aber einen recht großen gepflasterten Hof, versuche ich dieses Jahr meinen Strohballengarten - Versuch zu starten und Euch daran teilhaben zu lassen. Hätte ich allerdings den Platz auf natürlicher Erde, wäre der Strohballenanbau nicht meine erste Anbaumethode, wegen den doch recht hohen Düngemengen um den Kompostiervorgang im innern des Ballen zu bewirken.  Dennoch, ein Versuch ist es Wert!

 

Die Strohballengärten sollen:

  • gute Erträge bringen
  • das Unkraut jäten auf ein Minimum reduzieren
  • mit so gut wie fast keinem Substrat auskommen
  • die Pflanzsaison um ein paar Wochen verlängern
  • sowohl im konventionellen aber auch zu 100% biologischen Anbau taugen (Ich entscheide mich für 100% BIO)

Nun bin ich gespannt was aus meinem Versuch wird. Viel Spass beim lesen und daran teilhaben.

 

Eure Stefanie

mehr lesen 0 Kommentare

MAI - Botschaft für 2017

Was sagen uns die Naturgeister für den Wonnemonat Mai?

Mai Botschaft - der Naturgeister

Die Naturgeister wollen uns sagen, dass besonders im Mai wichtig ist, unser Herz zu öffnen. Wem wir es öffnen sollen zeigt die Karte klar und deutlich an. In der Karte sind symbolisch viele Anhaltspunkte um zu sehen worauf die Karte hindeutet, wie zum Beispiel der Schwan, das Wasser, der Mond, die Lilie............alle Symbole stehen für eine Bedeutung.

Alle diese Bilder, die in dieser Karte so wunderschön miteinander kombiniert sind, lassen die Botschaft für den Mai klar und deutlich werden.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Trinität? Spirituell sein und danach leben!

Spirituelles Leben im Hier und Jetzt

mehr lesen

OSTERBOTSCHAFT 2017

Osterbotschaft 2017

Für euch, meine Osterbotschaft

Nach reiflicher Überlegung habe ich mich dazu entschlossen eine Osterbotschaft zu erfragen. Ihr wisst ja, zumindest die, die mit mir auf Facebook befreundet sind, daß ich als Seelenmedium und Tierkommunikatorin tätig bin. Ich erhalte Seelenbotschaften von Menschen, Tieren, Pflanzen, einfach von allem was lebt.

Diese Osterbotschaft ist auch ein solches Zwiegespräch, nachdem ich mich mit dem göttlichen und Mutter Erde verbunden habe und folgendes empfing.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Tierkommunikation mit einer besonderen Stute und ihre Sichtweise über uns Menschen

Tierkommunikation mit einer besonderen Stute und ihre Sichtweise über uns Menschen

Eingang zum Haupt- und Landesgestüt in Marbach auf der Schwäbischen Alb
Eingang zum Haupt- und Landesgestüt in Marbach auf der Schwäbischen Alb

Was sie denkt und fühlt!

In einem Auftrag wurde ich gebeten nach einer Stute zu schauen, der es nicht gut geht. Ich sollte versuchen, Informationen über ihr Befinden heraus zu finden.

Was sich dann aber in dem Gespräch daraus entwickelte, möchte ich gerne mit euch teilen.

Das Bewusstsein dieser Stute ist ein Geschenk für uns Menschen.

Mein Wunsch wäre, das die Menschen beginnen, Tiere als das was sie sind, nämlich als intelligente Wesen mit einem hohen Bewusstsein und daraus entsehend, sensible Geschöpfe mit einer Seele sind.


mehr lesen